C2F

Stilvorlagen 7 — Workshop 5

Plakate von:

Paul Rutrecht
Anne Stiefel
Florian Huchthausen
Svenja Prigge
Simon Goebel
Carmen Vierbacher
Janna Nikoleit
Christian Pietschmann
Luise Holst

weiter unten:

Die Entstehung der Plakate zu C2F

Luise Holst
Alles löst sich auf, neues entsteht, man weiß nicht, was kommen mag. Ich finde das der Titel zum Nachdenken anregt und habe ihn daher für meine Plakatserie gewählt. Ich habe mit Textmarkern, Bügelperlen und einer Lupe gearbeitet. Eigentlich wollte ich ganz anders damit arbeiten, habe meine Idee aber während dem Prozess verworfen. Ich habe schließlich mit einer Langzeitbelichtung durch eine Lupe hindurchfotografiert, sodass verschiedene Ebenen bis hin zur Verschwommenheit entstanden sind. Anschliessend wurden die Bilder bei Photoshop bearbeitet.

Florian Huchthausen
Be nice! Stay tolerant and smile! Rasterportrait koloriert mit farbigen Folien

Anne Stiefel
In Anlehnung an das Plakat von C2F zum Infotag der Hochschule in Luzern aus dem Jahre 2005 entstand die Idee ein Plakate mit Hilfe von Gelkügelchen zu gestalten.